Green Smoke Test

Green Smoke hat eine der besten E-Zigaretten produziert, die es auf dem Markt gibt, mit ausgezeichneter Dampfproduktion, einer abwechslungsreichen und angenehmen Geschmacksauswahl, einer langen Akkulaufzeit sowie einer großen Auswahlmöglichkeit an Nikotingehalt.

Leider ist Green Smoke in Europa nicht mehr erhältlich! Falls Sie eine gute Alternative suchen, können wir das bewährte PowerCigs Premium Kit oder die hervorragende Lynden Black Line empfehlen.

E- Zigaretten können nur als Ersatz für Zigaretten dienen, wenn sie die Raucherfahrung auch exakt kopieren können. Ohne eine erhebliche Menge an produziertem Dampf und der optischen Ähnlichkeit werden Sie sich sonst fühlen, als ob Sie an einem Spielzeug ziehen, das Nikotin abgibt. Green Smoke ist einer der angesehensten E- Zigarettenhersteller der Welt. Nicht umsonst haben sie zahllose positive Kritiken für ihre zweiteiligen Cigalikes und ihre diversen Aromen angehäuft. Leerer Hype oder steckt da tatsächlich mehr dahinter?

green-smoke-test

Ende 2008 in Miami, FL gegründet ist Green Smoke eine der ältesten E-Zigarettenmarken in den USA. Sam Capuano bemerkte die große Kluft zwischen der noch lukrativen Zigarettenindustrie und den weit verbreiteten “No Smoking”-Schildern und der entsprechenden Gesetzgebung, die Raucher nach draußen verwies, in ihrem Bemühen, an ihr Nikotin zu gelangen. Angestachelt durch die Designs der E-Zigaretten der ersten Generation, war er entschlossen, der E-Zigarette ein elektrisches Leben zu schenken, nicht nur durch Innovation, sondern auch dadurch, dass er früh sehr viel Wert auf Kundendienst legte. Zusammen mit Wissenschaftlern und kreativen Ingenieuren schaffte er es schlussendlich, seinen Traum in die Realität umzusetzen. Heute haben etwa 3,5 Mio. Dampfer Green Smoke ausprobiert und genossen und die Zeichen stehen weiter auf „Volldampf voraus!“.

Das Pro-Kit (84,95 €) bietet einen kurzen und einen langen Akku, zehn Depots, ein USB-Ladegerät, ein Netzteil, KFZ-Ladeadapter, ein Etui sowie einen weiteren Akku. Wenn Sie etwas günstigeres suchen, ist das Green Smoke Starter-Kit (49,95 €) zu empfehlen – praktisch eine abgespeckte Version ohne das KFZ-Ladekabel und das kurze Akku und nur fünf Cartomizern.

Verpackung & Design

Die Box des Pro Kit ist stilvoll, elegant und natürlich grün, verschließbar mit einem kleinen Magneten und zwei Fächern im Inneren. Sie ist auch schön robust, sodass man sich unterwegs keine Sorgen machen muss, dass eines der wichtigen Bestandteile beschädigt werden könnte. Das obere Fach bietet Platz für die langen und kurzen Akkus sowie für die Bedienungsanleitung. Im unteren Fach der Box befindet sich das USB-Ladegerät, das sich selbsterklärend bedienen lässt.

Die E-Zigarette selbst ist fachgerecht entwickelt und designed. Die Depots lassen sich bequem aufschrauben, sodass am Ende nur ein dünner, goldener Strich, der die Batterie von dem Cartomizer trennt. In Sachen Design sind die Geräte sehr an Tabakzigaretten angelehnt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Akkus in anderen Farben auszuwählen, um Ihrem Dampfgenuss eine persönliche Note zu verleihen. Abgesehen vom Design sind alle Batterien von Green Smoke automatische Akkus, an denen man wie an normalen Zigaretten zieht.

green-smoke-verpackung

Sie wiegen ziemlich wenig und auch wenn man den Unterschied zu normalen Zigaretten natürlich sofort bemerkt, ist die Dampferfahrung in der Tat sehr authentisch. Die Spitze ist grün, leuchtet allerdings beim Ziehen in einem ansprechenden rot auf und geht langsam zu bernsteinfarben über – ganz wie bei einer Tabakzigarette. Eines der eindrucksvollsten Aspekte des Designs sind die Luftstromöffnungen an der Spitze der Batterie – nicht zwischen Batterie und Depot – die einen stilvollen Auftritt gewährleisten ohne die Funktion der E-Zigarette zu beeinträchtigen.

Nikotingehalt

Green Smoke Depots sind in fünf verschiedenen Stärken erhältlich. Die nikotinreichste Option hat eine Konzentration von 24 mg (Strong), danach kommen 18 mg (Full), 12 mg (Light), 6 mg (Ultra-Light) und Zero. Nachdem ich eine 18er ausprobiert habe, hatte ich den ersten Nikotinrausch seit meiner ersten Zigarette. 12 mg reichen sogar erfahrenen Rauchern mehr als aus. Hier gibt es aber keinen Grund zur Beanstandung. Für jeden Dampfer ist etwas dabei, damit die Bedürfnisse gestillt werden.

Dampf & Geschmack

In diesem Bereich unterscheidet sich Green Smoke grundlegend von dem Rest. Während die günstigeren Marken für einen einigermaßen befriedigenden Hit sorgen, kann sich der dichte Dampf von Green Smoke wirklich sehen lassen und scheut auch nicht den Vergleich mit den brennbaren Sargnägeln. Da alle Batterien automatisch sind, könnte man ein reduziertes Dampfvolumen erwarten, vielleicht ein paar einleitende Puffs, um den Verdampfer aufzuwärmen, doch weit gefehlt! Bei Green Smoke ist das in der Tat nicht notwendig – das Dampferlebnis ist durchweg zufriedenstellend. Im Vergleich zu V2 Cigs sorgen sie wahrscheinlich minimal weniger Dampf pro Zug, aber der Unterschied ist so gering, dass es kaum jemandem auffallen wird. So oder so wird der Nutzer nicht enttäuscht.

green-smoke-cartridges

Die Aromen sind fein abgestimmt und gehören wohl zu den besten in der Branche. Die neueste Innovation von Green Smoke ist der FlavorMax Cartomizer, ausgelegt (wie der Name schon sagt), um den Geschmack zu optimieren und zusätzlich bis zu 360 Züge pro Depot zu liefern. Es gibt drei Sorten von Tabakgeschmack, Absolute Tobacco, Tabak Gold and Red Label Tobacco (an Marlboro Red angelehnt) sowie die kreativ benannten Mocha Mist, Menthol Ice, Vanilla Dreams, Mountain Clove und Smooth Chocolate. Green Smoke bietet zweifellos viele diverse Cartomizer. Einziger Wehrmutstropfen: Sie bieten kein Liquid an.

Generell sind die Aromen von Green Smoke hervorragend abgestimmt und überzeugen auf ganzer Linie. Kommen wir zu den Tabakgeschmäckern; Red Label knallt ordentlich, Gold hat eine leichte Süße und das Absolute ist wesentlich geschmeidiger. Die Wahl zwischen diesen ist wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Den Pott gewinnt meiner Ansicht nach Gold – nicht weil es den Tabakgeschmack am besten imitieren würde, sondern das Gesamtpaket überzeugt mich am meisten. Das Menthol Ice ist ebenfalls sehr stark, für meinen Geschmack sogar etwas zu stark, aber man gewöhnt sich schnell daran. Von den süßen Aromen ist Smooth Chocolate die absolute Krönung, sehr weich im Abgang mit einer feinen Note von Kakao. Die einzige Beschwerde, die ich habe, ist das es nicht mehr Auswahl gibt, denn die derzeit erhältlichen sind allesamt ausgezeichnet!

Akku

Die Laufzeit der Green Smoke Akkus ist lang und reicht bei mäßig bis starker Nutzung ohne Wiederaufladen bis zu einem Tag. Laut offizieller Angabe haben die kürzeren Akkus eine Laufzeit von bis zu 200 Zügen, die etwas längeren Akkus halten rund 275 Züge, aber diese Zahlen beziehen sich auf die Nutzung unter idealen Bedingungen und sollen nur als Richtwert fungieren.

green-smoke-batterien

Hauptaugenmerk ist, ob der Akku bei einer Aufladung über den ganzen Tag kommt und diesen Stresstest bestehen die Akkus von Green Smoke in der Regel, außer man dampft ununterbrochen. Selbst dann haben Sie beim Pro Kit eine Ersatzbatterie in einem handlichen Etui, auf den man dann zur Not zurückgreifen könnte. Dank dieses Extra-akkus ist es auch für starke Dampfer möglich den Tag problemlos zu überstehen. Es gibt ähnlich große Akkus von Mitbewerbern, die noch ein wenig länger halten, aber das Angebot von Green Smoke lässt Sie zumindest nicht im Regen stehen.

Produktion und Garantie

Wer es bisher noch nicht wusste, bekommt es hier noch einmal schwarz auf weiß zu lesen: die E-Zigaretten von Green Smoke sind von ziemlich hoher Qualität. All ihre Produktionsstätten besitzen einen international anerkannten Standard und alles, was an die Kunden hinausgeht, wurde bereits veritablen Tests unterzogen. Green Smoke beschäftigt angesehene Ingenieure und Entwickler, die alle Batterien diverse Sicherheitstests durchlaufen lassen, bevor sie in die Welt verschickt werden. Während unserer umfangreichen Tests stießen wir auf keinerlei Probleme mit den Akkus oder Cartomizern, die Qualität ist unbestritten. Eine überlebte sogar einen versehentlichen Ausflug in ein Glas Wein, nach dem Abtrocknen funktionierte der Akku wieder tadellos.

Auch die Flüssigkeit in den Cartomizern unterliegt selbstverständlich regelmäßigen Qualitätschecks. Green Smoke arbeitet mit international anerkannten Laboren, um eine einheitliche Menge an Nikotin zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass keine Verunreinigungen den Dampfgenuss trüben. Alles, was sie an die Labore eingesendet haben, haben die Tests problemlos bestanden, so problemlos, dass Green Smoke die Protokolle für jede Charge zur Verfügung stellt. Für den Fall, dass einmal etwas nicht in Ordnung sein sollte, bietet Green Smoke 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Wer nicht zufrieden ist, bringt einfach das Kit innerhalb von 30 Tagen zur Post und erhält eine volle Rückerstattung. Darüber hinaus wird eine lebenslange Garantie angeboten, die problemlosen Austausch innerhalb des ersten Jahres nach dem Kauf gewährleistet.

Bei Green Smoke wird Kundenbetreuung groß geschrieben, darum ergeben sich auch nach dem ersten Jahr weitere Möglichkeiten für einen Ersatz, falls einmal etwas nicht in Ordnung sein sollte. Es versteht sich von selbst, dass die Garantie nicht greift, wenn die E-Zigarette per Hand modifiziert wurde oder das Gerät in einer anderen Weise verändert wurde. Bis zu dreimal wird das Gerät ersetzt. Die Begrenzung auf diese Zahl ist vielleicht nicht ideal, aber so wird sichergestellt, dass das System nicht missbraucht wird zudem ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass die Grenze überhaupt erreicht wird, da alle Produkte vor dem Versand getestet werden und die Chance, dass Sie einen defekten Akku erhalten ist in der Tat sehr gering.

Fazit

Green Smoke hat eine bemerkenswerte E-Zigarette, eine, die wirklich das Raucherlebnis gewährleistet ohne das Chemikaliengemisch und den abstoßenden Gestank. Es gibt nicht wirklich Grund zur Klage – vielleicht wären ein paar weitere Aromen noch schön, aber das liegt vor allem daran, dass die angebotenen Aromen so hervorragend sind.

Teilen

6 Kommentare

  1. Ich konnte die Green Smoke Reihe schon selbst testen und muss sagen, dass ich ja am Anfang ein wenig sketisch war. Aber weit gefehlt. Die Green Smoke hält wirklich was sie verspricht. Eine exzellente E-Zigarette die man wirklich nur Jeden empfehlen kann 🙂

  2. Leider vertreibt Green Smoke seine Produkte nicht mehr für Europa. Die Seite gibt es nicht mehr.Nun habe ich soviele Patronen hier aber keinen Verdampfer mehr.Dumm gelaufen.
    Mein Fazit, lieber einen Anbieter wählen, der sich schon einen Namen in der Dampfer Szene gemacht hat.
    Von der Sache war ich begeistert, es war eine saubere Angelegenheit ohne siffen und blubbern.Leider gibt es gerade für Frauen sehr wenige Geräte die klein und unauffällig sind.Nicht jeder möchte die Blicke im Caffee auf sich ziehen wenn er mit einen mördermäßigen Gerät dampft.

  3. Completely agree with you bought a 20 pack in September and the quality is so different no taste, last half the time. I complained to Green Smoke yesterday but am switching brands. What a shame big tobacco got involved and ruined a good product.

Kommentieren Sie den Artikel